How do we get a comprehensive understanding of the sharing economy?


To develop a comprehensive and holistic picture of current research on the sharing economy, researchers from different disciplines presented their work at the 5th International Workshop on the Sharing Economy at the University of Mannheim in 2018. Dominika Wruk, member of platforms2share, Achim Oberg and Indre Maurer have published the Best Paper Proceedings to the workshop, that comprises a selection of short papers. The volume is published with Cambridge Scholars Publishing.

Sharing instead of owning is one of the major trends in modern (business) life. By changing how people consume, the rise of the sharing economy has the potential to redefine the role of owners, consumers and producers, change their mode of transaction, create innovative business models, disrupt existing industries, and challenge political and regulative institutions. In addition to these practical implications, the sharing economy phenomenon represents a novel playground for theoretical advancement, attracting a multitude of research and researchers from different disciplines. While this can potentially open up new avenues for practice and theory to stimulate each other, they do not seem to go hand-in-hand at the moment.

The 5th International Workshop on the Sharing Economy, that took place at the University of Mannheim in June 2018, aimed at bringing together researchers from different disciplines to advance theoretical analyses of the phenomenon sharing economy. More than 100 scholars from 15 different countries More than 100 researchers from 15 countries presented and discussed their work in more than 70 presentations. The Best Paper Proceedings “Perspectives on the Sharing Economy” consists of a selection of short papers that were presented at the workshop.

Reference: 

Wruk, D., Oberg, A., & Maurer, I. (2019). Perspectives on the Sharing Economy. Newcastle: Cambridge Scholars Publishing.

Weitere Informationen:

Link to publication: https://www.cambridgescholars.com/perspectives-on-the-sharing-economy

 

+++++++++++++++++++++++++++++

 

Wie erhält man ein ganzheitliches Verständnis von der Sharing Economy?

Um ein ganzheitliches und ausgewogenes Bild aktueller Forschung zur Sharing Economy zu bekommen, wurden beim 5ten Internationalen Workshop zur Sharing Economy in Mannheim im vergangenen Jahr Forschungsergebnisse aus verschiedenen Disziplinen und Perspektiven vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Dominika Wruk, Achim Oberg und Indre Maurer haben nun die Best Paper Proceedings zu dem Workshop herausgegeben, in dem eine Auswahl an Kurzpapieren aus dem Workshop veröffentlicht ist. Das Best Paper Proceedings wurde von Cambridge Scholars Publishing veröffentlicht.

“Teilen statt Besitzen“ ist derzeit einer der zentralen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Trends. Die Sharing Economy verändert Konsummuster und birgt das Potenzial, die Rolle von Eigentümern, Konsumenten und Produzenten zu verändern. Sie bringt darüber hinaus neue Geschäftsmodelle hervor, verändert bestehende Industrien und stellt politische und regulative Institutionen auf den Prüfstand. Zusätzlich zu diesen praktischen Implikationen, stellt die Sharing Economy Forschungsfragen für eine Vielzahl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen bereit. Zwar können sich die praktische und theoriegetriebene Auseinandersetzung mit dem Phänomen Sharing Economy gegenseitig befruchten, jedoch gehen sie bisher nicht Hand in Hand.

Der 5te internationale Workshop zur Sharing Economy, der im Juni 2018 an der Universität Mannheim stattgefunden hat, hatte zum Ziel, die theoretische Auseinandersetzung mit dem Phänomen Sharing Economy voranzutreiben und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen zu bringen. Über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 15 Ländern haben dabei in mehr als 70 Vorträgen ihre Forschungsarbeiten vorgestellt und diskutiert. In den Proceedings “Perspectives on the Sharing Economy” sind ausgewählte Kurzpapiere aus dem Workshop veröffentlicht.

Referenz: 

Wruk, D., Oberg, A., & Maurer, I. (2019). Perspectives on the Sharing Economy. Newcastle: Cambridge Scholars Publishing.

Weitere Informationen:

Link zur Veröffentlichung: https://www.cambridgescholars.com/perspectives-on-the-sharing-economy


07/11/2019